Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen dem Kunden (nachfolgend Aussteller genannt) und der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) hinsichtlich der Durchführung von Hundeausstellungen.

Preise
Die Preise verstehen sich – sofern nichts anderes erwähnt – in Schweizer Franken und inklusive Mehrwertsteuer. Die auf dem Meldeformular festgehaltenen Preise gelten als verbindlich.

Zahlungskonditionen
Die geschuldeten Meldegebühren sind gleichzeitig mit der Einreichung des Meldescheins mittels Banküberweisung oder Kreditkartenbelastung zu entrichten.

Rückvergütung des Meldegeldes
Der Aussteller, der einen Hund gemeldet hat, diesen aber infolge einer zwischen dem 2. Melde-schluss und dem Ausstellungstag ausgebrochenen Krankheit oder wegen eines Unfalls nicht zur Hundeausstellung bringen kann, hat das Recht um Rückerstattung eines Drittels der Melde-gebühren. Die Bitte um Rückerstattung hat schriftlich und unter Beilage eines entsprechenden tierärztlichen Zeugnisses zu erfolgen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Bern. Im Weiteren gelten die Reglemente und Weisungen der SKG (Reglement für Hunde-ausstellungen sowie Ausführungsbestimmungen des Reglements für Hundeausstellungen).